#
26
Jörg Zeißig, Christopher Siebenhüner, Olaf Sprinz
media city leipzig - Studio 3
 – 
Altenburger Straße 15, Leipzig
25
.
01
.
2018
 — 
20:00 Uhr
Wir starten in das neue Jahr mit drei Unternehmens-FuckUps. Freut euch auf Leipziger Messe-Flair, große Gamer-Träume, fette Fernsehambitionen und weitere Medienthemen.

Speaker

Olaf Sprinz

Der Serial Entrepreneur war bereits an 8 Gründungen beteiligt und als Business Angel aktiv. Seine Story hat uns in Berlin überzeugt, dass wir ihn kurzerhand nach Leipzig eingeladen haben. Auf unserer Bühne erzählt er die Geschichte, wie er einen Kamera-Schwenkarm entwickelt hat und dabei trotz bester Kompetenzen im Team über eine unklare Rollenverteilung gestoplert ist.

Jörg Zeißig

Jörg Zeissig verantwortet derzeit zwei Gesellschaften in Leipzig, die Projekte im Bereich Film, TV und Event betreuen. Als General Manager der Leipziger Messe International (LMI) hatte er in der Vergangenheit große Veranstaltungsformate wie z.B. die Games Convention Asia in Singapur in Zusammenarbeit mit der Leipziger Games Convention etabliert. Auf unserer Bühne erzählt er nun die Geschichte, wie er sich an einer Frankfurter Messebaufirma die Finger verbrannt hat. Wie schnell Leidenschaft blind macht. Und wie man mit Dinosauriern arbeitet.

Christopher Siebenhüner

Der Leipziger Unternehmer Christopher Siebenhüner ist im täglichen Leben Inhaber der Agentur GECKO – Marketing und Film. Sein erstes Unternehmen gründete er während des Studiums 2004. Seither lässt es ihn nicht los Dinge aufzubauen. Doch dabei lief bei Weitem nicht alles glatt. Er berichtet, wie er einen regionalen Fernsehsender kaufte und ihm eigentlich von Anfang an hätte klar sein müssen, dass das so nichts wird. Eine Geschichte darüber, wie zu viel Vorfreude und Naivität einem StartUp schaden können und wie am Ende doch auch jeder Niederlage ein Erfolg entstehen kann.

Ticket buchen

Fuckup Night #
26
 – 
25/1/2018